Pflege im Fokus - verstehen und handeln. Band I

Pflege im Fokus - verstehen und handeln. Band I

Pflege im Fokus - verstehen und handeln. Band I

Schülernah - Handlungsorientiert - Situationsgeleitet - Praxisnah

Der erste Band der Reihe „Pflege im Fokus“ für die neue dreijährige generalistische Pflegeausbildung vermittelt das gesamte Wissen für die ersten beiden Ausbildungsdrittel bis zur Zwischenprüfung. Das Werk ist auf die unterschiedlichen Lernorte/Pflegesettings ausgerichtet. Die Kapitel sind entsprechend der 11 curricularen Einheiten des Rahmenlehrplans gegliedert.

Mit dem Grundsatz „Pflege im Fokus“, der dem neuen Werk zugrunde liegt, wird ein Umdenken in der Pflege gefördert und die Profession Pflege gestärkt. Der Schwerpunkt bei den Inhalten und in der Haltung des Werkes liegt auf dem pflegerischen Handeln und den Pflegephänomenen. Die Bezugswissenschaften bieten den pflegerischen Begründungsrahmen, ermöglichen Erkennen, Verstehen und Handeln. Das Werk zeigt zudem Haltung: Pflege ist auch Beziehungsgestaltung.

    Das erste Band ist situationsgeleitet aufgebaut. Alle Situationen
  • sind didaktisch aufbereitete Handlungssituationen, mit denen sich die Auszubildenden identifizieren können,
  • unterstützen das exemplarische Lernen, bieten jedoch Transferwert,
  • berücksichtigen die Perspektiven aller Beteiligten, die für das Erschließen und die Erarbeitung der Situation notwendig sind,
  • behandeln Pflegephänomene und Pflegemaßnahmen.

Die Entwicklung der pflegerischen Kompetenzen erfolgt durch den gestuften und verknüpften Aufbau der Inhalte. Es werden Grundlagen zu Pflegephänomenen und Pflegemaßnahmen gelegt, die dann weitergeführt und miteinander vernetzt werden. Die Struktur der Kapitel führt die Lernenden an den sechsschrittigen Pflegeprozess heran und fördert die Kompetenz des prozesshaften Pflegens.

Kompetenzorientierung und Transferlernen

Das Konzept des Werkes unterstützt maßgeblich das in der generalistischen Pflegeausbildung unabdingbare Transferlernen. Die Lerninhalte sind sorgfältig auf Basis des Rahmenlehrplans ausgewählt und gestuft. Kompetenzorientierte und differenzierte Lernergebnisse werden am Anfang eines jeden Kapitels in Kompetenzrastern beschrieben. Diese Kompetenzraster sind der Ausgangspunkt des Lehr-Lernprozesses, der mit vielfältigen Lernaufgaben fortgeführt wird. Lernaufgaben fördern die Kompetenz, selbstständig neue Inhalte zu erlernen bzw. erlerntes Wissen auf neue Situationen zu übertragen. Sie nehmen fortlaufend Transferleistungen in den Blick. Beginnend mit geringen Anforderungen werden die Transferleistungen kontinuierlich gesteigert. Die laufende Überprüfung vorhandener bzw. bereits entwickelter Kompetenzen anhand des Kompetenzrasters ermöglicht es gleichzeitig, Lernprozesse zu individualisieren und die unterschiedlichen Leistungsniveaus und -ziele der heterogenen Schülerschaft aufzuzeigen.

Das Werk bietet in jedem Kapitel digitales Zusatzmaterial.

1050 Seiten
4-färbig
19,0 × 26,0
ISBN
978-3-582-09101-7
Preis: € 51,40
inkl. 10 % Mwst.

Digitaler Unterricht

Ab sofort sind für die Zeit der Schulschließungen digitale Schulbücher auf https://www.digi4school.at anonym und ohne Eingabe eines Codes nutzbar.

Außerdem möchten wir Sie auf unsere Online-Zusatzmaterialien im Bereich Schulbuch Plus hinweisen.

Lehrerinnen und Lehrer finden hier zahlreiche Übungsmaterialien, die Schülerinnen und Schüler selbstständig bearbeiten können.

Wir hoffen, Ihnen damit Fernunterricht und Distance Learning so einfach wie möglich zu gestalten.

Weiter zum Online-Zusatzmaterial